Hypnose


 

Hypnose bedeutet, man befindet sich in einem wachen Bewusstseinszustand bei tiefster körperlicher Entspannung (Trance). Dadurch wird der Zugang zum Unterbewusstsein geöffnet.

Auf diese Weise ergibt sich eine völlig nach innen gerichtete Wahrnehmung, ein besserer Zugang zu sich selber – für den Körper, zu den Gefühlen und den Erinnerungen.

Dabei behält man stets die Kontrolle und Selbstbestimmung über das Geschehen. Man wird sich auch an alles erinnern.

In der Hypnose arbeiten wir symptomorientiert mit Suggestionen und analytisch mit der Regression und Progression.

So können u.a. Psychische Störungen (Depressionen, Ängste usw.) sowie Krankheiten seelischen Ursprungs in der Hypnose erfolgreich durch die Bewusstwerdung von Ursache und Wirkung aufgelöst werden.

Prinzipiell kann sich jeder Mensch hypnotisieren lassen, dessen Gehirn gesund ist und er es freiwillig zulässt (d.h. einige wenige Kontraindikationen gibt es schon, wo die Hypnose nicht angewendet werden sollte).

Die Hypnosetherapie wird von Psychologischen Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin Martina Zacharias durchgeführt.

>> Link zur Website von Martina Zacharias www.psychotherapie-hamburg.biz

 

^ zum Seitenanfang