Darshan – Einweihung in „DIE KRAFT des Herzbewusstseins“


 

>> Darshan

Sie ist eine völlig neue, noch nicht dagewesene Energie für das eigene Herzbewusstsein.
Sie ist mehr als nur eine bloße Herzöffnung.

Diese neue Energie ist wie ein Eingangstor zur kosmischen Liebe und wurde vom aufgestiegenen Meister Sanat Kumara und der weißen Bruderschaft initiiert und von Frank Zacharias am 05.Sept. 2014 empfangen. Sie führt Dich zur Selbstliebe und damit zum Selbstbewusstsein. Die Kraft des Herzens verleiht Dir eine heitere Gelassenheit und Zuversichtlichkeit im Sein, wie sie sonst eher auf der Meisterebene zu finden ist. Dadurch kann viel Hektik aus deinem Alltag genommen werden.

Die neue Energie für das eigene Herzbewusstsein befreit ein wenig von der "Last des irdischen Daseins". Man kann im Irdischen das Göttliche erkennen, den Sinn des Lebens verstehen, sich ganz auf das irdische Leben einlassen, sich daran erfreuen und gern auf der Erde leben. Das Leben wird ein Tanz voller Freude über das Dasein. Auch wolkenverhangene Momente, werden leichter ertragen und als nötiger Teil des Seins, als Bestandteil der überall herrschenden Dualität anerkannt. Die neue Energie lässt in allen Bereichen des Lebens erkennen, dass auch das, was für uns in einem unversöhnlichen Gegensatz oder Widerstreit zu stehen scheint, doch zusammen gehört. So hat jedes positive Gefühl sein negatives Gegenüber und das ist gut so. Denn ohne diesen Widersacher wäre auch der positive Teil für uns nicht erlebbar.

DIE KRAFT des Herzens hilft uns...

  • Zugang zu unseren noch nicht gelebten Liebes-Fähigkeiten und zum
    höheren Herzbewusstsein zu bekommen
  • Gern auf der Erde zu leben und uns „häuslich“ einzurichten
  • Den Funken Gottes / das „große ICH BIN“ in uns zu spüren
  • Leichter mit schweren Momenten umzugehen und sie wie aus einer Meta-Ebene betrachten zu können

Sie ist nicht für die Fremdbehandlung gedacht, sondern nur für Dich persönlich und dein eigenes Bewusstsein. Nach dem Darshan – deiner Einweihung – kannst Du dich jederzeit mit ihr verbinden.
Hierzu legst Du die Hände übereinander auf den Solar-Plexus und sprichst oder denkst die Worte
„Ich verbinde mich mit der KRAFT des Herzbewusstseins.“
Du wirst augenblicklich ein starkes Strömen wahrnehmen können. Die Selbstbehandlung dauert so lange an, bis das Strömen aufhört. Es ist empfehlenswert, sich gleich morgens nach dem Aufwachen eine solche Behandlung zu gönnen und so völlig entspannt in den Tag ein zutreten.

>> Die Einweihung / Der Darshan

Die Einweihung soll ausschließlich auf Spendenbasis – am besten in einem Darshan (einer Einweisung) persönlich durch einen Berührten – und nie durch Fernweihe vermittelt werden.
Die Einweihung kann jedem ohne Vorbedingung erteilt werden. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach der Erteilung der Energie benötigt sie ca. einen halben Tag Zeit bis sie sich integriert hat. DIE KRAFT DES HERZENS wird durch einen „Berührten“ weiter gegeben. Ob DU berührt bist ( und damit in der Lage, selber diese wunderbare Energie weitergeben zu können) wird im Darshan mit einer einfachen Übung festgestellt. Alles weitere erfährst Du dann an Ort und Stelle.

Zum Darshan, dem Empfang der Energie, bringe die bitte Socken oder Hausschuhe mit.
Gehe vorher noch einmal zur Toilette.

Die Veranstaltung wird ca. 1,5 Stunden dauern und überwiegend in Ruhe und Schweigen vor sich gehen. Kommst Du in den Raum in dem der Darshan gegeben wird, so setze Dich still auf einen Stuhl und denke bis zum Beginn der Einweihung ( ca. 10 min.) über Dich selber nach : Wie ist Dein Verhältnis zur Liebe und welche Situationen im Leben lehnst Du am meisten ab. Merke Dir die Ergebnisse deiner Betrachtungen.
Nach der Einweihung wirst Du gebeten werden, noch einmal diese Gedanken zu denken. Da jedes Handeln und jede Tat im Universum seinen Ausgleich benötigt ist es nach dem Darshan opportun eine Spende zu tun. Diese mag vielleicht die Höhe haben, die Du selber dem Energiegeschenk und seiner Wirkung auf dich für angemessen halten magst.

 

 

Darshan
Kurs-Nr.: 58

Bitte merkt Euch dafür Namen und Kursnummer.

>> zur Anmeldung

 

 

^ zum Seitenanfang