Die Reiki-Hausapotheke


 

Grundsätzlich kann man sich – mit entsprechenden Kenntnissen – mit jeder Energie im Universum verbinden. Man ist dann in der Lage sich mit den reinen und klaren, völlig unmanipulierten Essenzen einer Energiequalität in seine Systeme zu laden. Anschließend können sie für Heil- und Behandlungszwecke abgerufen werden und wirken fast sofort im Körper- und Energiefeld einer Person.

Bei den energetischen Bachblüten, Schüsslersalzen und Heilsteinen funktioniert das seit Jahren optimal. Nun haben wir einen Zugang zur energetischen Essenz von herkömmlichen Medikamenten erhalten. Da diese energetischen Medikamente in die energetische Struktur des Menschen eingesetzt werden (Ätherkörper / Emotionalkörper) haben sie eine enorm schnelle und nachhaltige Wirkung. Nebenwirkungen von Müdigkeit oder Gedämpftheit können auftreten – Übelkeit oder Magenblutungen jedoch nicht, da die Wirkstoffessenz nicht vom Magen aufgenommen werden muss.

Die Reiki-Hausapotheke kann vielfältig angewendet werden: In die Aura geben, Wasser energetisieren, in Globuli geben, durch Handauflegen anwenden, über die Ferne senden usw.

Die Wirkstoffe funktionieren nach dem gleichen Muster wie die alten auch. Wissenschaftlich ist das natürlich alles Humbug, man kann nichts messen oder nachweisen. Die Reiki-Hausapotheke ist also nur ein Plazebo ( das muß man hier mal sagen!). Tatsache ist aber das alle Kursteilnehmer und Anwender der Reiki-Hausapotheke an deren Wirksamkeit glauben, genauso wie an die Wirksamkeit von Reiki selber – und Glaube versetzt ja Berge……

Stand 03/2018 können wir in folgende Wirkstoffe einweihen:

1) Kopfschmerz-Reiki (energetische Acetylsalicylsäure):
Acetylsalicylsäure ist ein vielseitiger Wirkstoff mit schmerzlindernden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

2) Husten-Reiki (energetisches Codein):
Codein ist ein schmerzlindernder und hustenreizstillender Wirkstoff aus der Gruppe der Opioide zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen und Reizhusten. Codein kann müde oder schläfrig machen und darf nicht zusammen mit Alkohol oder anderen zentral dämpfenden Stoffen eingenommen werden. Zu den möglichen Nebenwirkungen kann jedoch auch bei der energetischen Essence Kurzatmigkeit gehören.

3) Magen-Reiki (energetisches Pantoprazol):
Der Wirkstoff Pantoprazol gehört als Protonenpumpenhemmer zu den wichtigsten Mitteln gegen Sodbrennen und Magengeschwüre. Häufig wird er auch als Magenschutz zusätzlich zur Behandlung mit bestimmten Schmerzmitteln eingesetzt, die den Magen reizen. Der Protonenpumpenhemmer kam 1994 auf den Markt. Seit 2009 ist Pantoprazol rezeptfrei zur Selbstmedikation erhältlich. Symptome einer Überdosierung sind beim Menschen nicht bekannt. Bei diesem Wirkstoff empfiehlt sich die Herstellung eines Heilwasser und orale Einnahme.

4) Antiviren-Reiki (energetisches aktiviertes MMS /Chlordioxid):
Chlordioxid ist eine ganzheitliche Therapie und tötet durch Oxidation Bakterien, Pilze, Milben, Sporen, Prionen (BSE) und kleine Parasiten mit einer Wirksamkeit von 99,9999 % ab und ist damit circa 1.000 Mal gründlicher als das bekannte Sagrotan. Bei Viren scheint es deren Vermehrung durch eine Eiweißblockade zu stoppen. Chlordioxid ist somit der stärkste Viren- und Bakterienkiller, den die Menschheit kennt. Der US-Ingenieur Jim Humble entdeckte eher zufällig, dass es, als wässrige Lösung oral eingenommen, innerhalb weniger Stunden Malariakranke zu 100 % heilen konnte, und nannte es MMS (Master Mineral Solution). MMS ist von der Chemie- und Medizin-Industrie nicht gerne gesehen und steht unter starker Kritik als Scharlatanerie und angeblicher Selbstvergiftung. Die Einnahme von energetischen MMS ist jedoch absolut Nebenwirkungsfrei, es entsteht keine Übelkeit. Grippesymptome z.B. verschwinden sehr schnell… Auch hier erfolgt eine orale Einnahme über ein selbst energetisiertes Wasser

5) Rücken-Reiki (energetisches Diclofenac):
Schmerzen und Entzündung sind ein typisches Einsatzgebiet für diesen Wirkstoff. Diclofenac hilft bei chronischen Gelenkerkrankungen wie Rheuma, bei Zerrungen und Prellungen und vor allem auch bei „Rücken“. Da viele Menschen Rückenprobleme haben bot sich dieser energetische Zugang förmlich an. Die Energie „Rücken-Reiki“ wirkte in den Versuchen bei den meisten Anwendern schnell und gut. Oft trat eine sofortige Entspannung ein. Jedoch ist es grade bei Rückenproblemen sehr wichtig die dafür ursächlichen psychosomatischen Zusammenhänge nicht aus den Augen zu verlieren!

6) Durchfall-Reiki (energetisches Loperamidhydrochlorid)
Loperamid (auch bezeichnet als: 4-[4-(4-Chlorphenyl)-4-hydroxypiperidino]-N,N- dimethyl-2,2-diphenylbutyramid; Loperamidum) ist der Wirkstoff vom Imodium akut.
Der Wirkstoff Loperamid dient nur zur symptomatisch Behandlung der Beschwerden. Die Ursache des Durchfalls wird durch die Gabe des Wirkstoffs nicht behandelt oder geheilt.

7) Entzündungs-Haut- & Allergie-Reiki (energetisches Prednisolon/Cortison)
Kortison ist vielfältig Anwendbar und es gibt es in Unterschiedlichen Stärken. Daher ist es kein einfach mal anzuwendendes Mittel. Gerade in diesem Bereich ist darum eine ärztliche Diagnose IMMER angeraten. Deshalb ist mit dem Wirkstoff Prednisolon auch nur ein relativ schwaches Corticoit in die Reiki-Hausapotheke aufgenommen worden, welches aber multipel einsetzbar ist.

Die Einweihung erfolgt an einem Tag in die gesamte Hausapotheke, die Anwendungsmöglichkeiten werden geübt und es gibt wie immer ein Script mit Gebrauchsanleitung dazu. Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin das es nur für die Selbstanwendung gedacht ist oder wenn ein Arzt die benannten Mittel nach einer Diagnose schon verschrieben hat.

 

Die Reiki-Hausapotheke

Ausgleich: 130,50€ exkl.USt
Dauer: 1 Tag
Kurs-Nr.: 17

Die Termine:
Seht dazu bitte in den Kalender.

› per E-Mail zum Kurs "Die Reiki-Hausapotheke" anmelden

 

^ zum Seitenanfang